Willkommen in Cuxhaven

Alte Sehnsucht, neue Liebe

Im Alten Fischereihafen Cuxhaven wird maritimes Traditionsgewerbe saniert und neu gedacht. Besuchen Sie mit uns die Landungsbrücken der Zukunft: Das ist unsere Vision für den AFH.

Mieter werden

Willkommen,am alten Fischreihafen

In Cuxhaven entstehen sieben Hektar Zukunft – und Sie können mit dabei sein. Wir suchen Gastronomen und Manufakturen, Erlebnisangebote und Einzelhändler, Hoteliers und Büro-Mieter.

„Wir suchen Menschen mit großen Ideen, die mit uns gemeinsam an der Zukunft des Alten Fischereihafens arbeiten. Bald geht’s los!“

Norbert Plambeck, Projektentwickler AFH

Hafengeschichte

Von Dampfschiffen, und Hochseefischern

Hier wird seit mehr als 100 Jahren Hafengeschichte gelebt. Ein Einblick in die maritime Tradition des Alten Fischereihafens.

Zeitplan

Schritt für SchrittDas ist im AFH geplant

Hier wird in den nächsten Jahren angepackt: Die wichtigsten Meilensteine für Aus- und Umbau des Alten Fischereihafens.

Juni 2019
Interessenbekundung für Mietflächen startet

Jetzt geht’s los: Wer sich für eine Mietfläche im Alten Fischereihafen interessiert oder Ideen zu Mobilitäts- und Serviceangeboten hat, kann sich ab sofort einbringen. Alle Infos gibt es auf der Seite „Mieter werden“.

Februar 2021
Satzungsbeschluss zum Bebauungsplan gefasst

Ein wichtiger, erster Meilenstein für die Sanierungen und Umbauten am AFH: Der B-Plan ist als Satzung vom Rat der Stadt Cuxhaven am 11. Februar 2021 einstimmig beschlossen. Bis Mai sollen die ersten Bauanträge fertiggestellt und eingereicht sein.

Ab Herbst 2021
Sanierung der Fischhallen beginnt

Die denkmalgeschützten Fischhallen an der Ostseite des Hafenbeckens werden saniert. Auch künftig bleiben sie das Zuhause der lokalen Krabbenfischerei. Im Inneren entstehen eine neue Markthalle, Geschäfte und Restaurants sowie ein gepflegtes Design-Lifestyle Hotel.

Die Fassade bekommt ihre ursprüngliche Optik aus den 1920er Jahren zurück. Auf den Süddächern werden Solaranlagen installiert, die das Gewerbe mit sauberer Energie versorgen.

Sie benötigen Javascript, um diese Seite korrekt anzeigen zu können.